Angebote zu "Hindu-Fundamentalismus" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Zwischen Pancasila und Fundamentalismus
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Indonesien ist heute das größte muslimische Land der Erde, doch das hindu-buddhistische Erbe ist nicht nur durch die imposanten Tempelruinen von Prambanan und Borobudur, sondern auch in der gelebten Religion auf Bali noch stets präsent. Daneben haben sich die primalen Religionen verschiedener Ethnien im Inselreich erhalten. Volker Küster untersucht, wie christliche Künstler in Bali, Java und Papua diese Einflüsse aufnehmen. Nach der Unabhängigkeit 1949 sollten die fünf Prinzipien der Pancasila-Verfassung ein friedliches Zusammenleben in der kulturell-religiösen Vielfalt des Inselreiches regeln, der Glaube an einen Gott, war eines davon. Die Auswirkungen des wachsenden Fundamentalismus in der islamischen Welt aber auch im Hinduismus stören zunehmend den Frieden und lassen auch die Bildwelten nicht unberührt.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Interreligiöse Beziehungen
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In insgesamt 15 Beiträgen thematisieren die Autoren, alle aus dem Umkreis des Fachbereichs evangelische Theologie der Universität Frankfurt stammend, Fragen interreligiöser Beziehungen in Geschichte und Gegenwart aus verschiedenen Blickwinkeln der Kirchen- und Religionsgeschichte. Ein Schwerpunkt ist eine Reihe von Beiträgen, die aus der im August 1992 an der Johann Wolfgang Goethe-Universität veranstalteten 5. Europäischen Hindu-Konferenz hervorgegangen sind. Inhaltlich stehen Themen der Fundamentalismus-Forschung, Fragen der gegenseitigen Rezeption indischer Religion im Westen bzw. des Christentums in Asien sowie Beiträge zu einer irenischen Theologie der Religionen im Mittelpunkt.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Zwischen Pancasila und Fundamentalismus
55,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Indonesien ist heute das grösste muslimische Land der Erde, doch das hindu-buddhistische Erbe ist nicht nur durch die imposanten Tempelruinen von Prambanan und Borobudur, sondern auch in der gelebten Religion auf Bali noch stets präsent. Daneben haben sich die primalen Religionen verschiedener Ethnien im Inselreich erhalten. Volker Küster untersucht, wie christliche Künstler in Bali, Java und Papua diese Einflüsse aufnehmen. Nach der Unabhängigkeit 1949 sollten die fünf Prinzipien der Pancasila-Verfassung ein friedliches Zusammenleben in der kulturell-religiösen Vielfalt des Inselreiches regeln, der Glaube an einen Gott, war eines davon. Die Auswirkungen des wachsenden Fundamentalismus in der islamischen Welt aber auch im Hinduismus stören zunehmend den Frieden und lassen auch die Bildwelten nicht unberührt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Interreligiöse Beziehungen
83,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In insgesamt 15 Beiträgen thematisieren die Autoren, alle aus dem Umkreis des Fachbereichs evangelische Theologie der Universität Frankfurt stammend, Fragen interreligiöser Beziehungen in Geschichte und Gegenwart aus verschiedenen Blickwinkeln der Kirchen- und Religionsgeschichte. Ein Schwerpunkt ist eine Reihe von Beiträgen, die aus der im August 1992 an der Johann Wolfgang Goethe-Universität veranstalteten 5. Europäischen Hindu-Konferenz hervorgegangen sind. Inhaltlich stehen Themen der Fundamentalismus-Forschung, Fragen der gegenseitigen Rezeption indischer Religion im Westen bzw. des Christentums in Asien sowie Beiträge zu einer irenischen Theologie der Religionen im Mittelpunkt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Zwischen Pancasila und Fundamentalismus
16,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Indonesien ist heute das grösste muslimische Land der Erde, doch das hindu-buddhistische Erbe ist nicht nur durch die imposanten Tempelruinen von Prambanan und Borobudur, sondern auch in der gelebten Religion auf Bali noch stets präsent. Daneben haben sich die primalen Religionen verschiedener Ethnien im Inselreich erhalten. Volker Küster untersucht, wie christliche Künstler in Bali, Java und Papua diese Einflüsse aufnehmen. Nach der Unabhängigkeit 1949 sollten die fünf Prinzipien der Pancasila-Verfassung ein friedliches Zusammenleben in der kulturell-religiösen Vielfalt des Inselreiches regeln, der Glaube an einen Gott, war eines davon. Die Auswirkungen des wachsenden Fundamentalismus in der islamischen Welt aber auch im Hinduismus stören zunehmend den Frieden und lassen auch die Bildwelten nicht unberührt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Interreligiöse Beziehungen
55,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In insgesamt 15 Beiträgen thematisieren die Autoren, alle aus dem Umkreis des Fachbereichs evangelische Theologie der Universität Frankfurt stammend, Fragen interreligiöser Beziehungen in Geschichte und Gegenwart aus verschiedenen Blickwinkeln der Kirchen- und Religionsgeschichte. Ein Schwerpunkt ist eine Reihe von Beiträgen, die aus der im August 1992 an der Johann Wolfgang Goethe-Universität veranstalteten 5. Europäischen Hindu-Konferenz hervorgegangen sind. Inhaltlich stehen Themen der Fundamentalismus-Forschung, Fragen der gegenseitigen Rezeption indischer Religion im Westen bzw. des Christentums in Asien sowie Beiträge zu einer irenischen Theologie der Religionen im Mittelpunkt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Zwischen Pancasila und Fundamentalismus
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Indonesien ist heute das größte muslimische Land der Erde, doch das hindu-buddhistische Erbe ist nicht nur durch die imposanten Tempelruinen von Prambanan und Borobudur, sondern auch in der gelebten Religion auf Bali noch stets präsent. Daneben haben sich die primalen Religionen verschiedener Ethnien im Inselreich erhalten. Volker Küster untersucht, wie christliche Künstler in Bali, Java und Papua diese Einflüsse aufnehmen. Nach der Unabhängigkeit 1949 sollten die fünf Prinzipien der Pancasila-Verfassung ein friedliches Zusammenleben in der kulturell-religiösen Vielfalt des Inselreiches regeln, der Glaube an einen Gott, war eines davon. Die Auswirkungen des wachsenden Fundamentalismus in der islamischen Welt aber auch im Hinduismus stören zunehmend den Frieden und lassen auch die Bildwelten nicht unberührt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Zwischen Pancasila und Fundamentalismus
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Indonesien ist heute das größte muslimische Land der Erde, doch das hindu-buddhistische Erbe ist nicht nur durch die imposanten Tempelruinen von Prambanan und Borobudur, sondern auch in der gelebten Religion auf Bali noch stets präsent. Daneben haben sich die primalen Religionen verschiedener Ethnien im Inselreich erhalten. Volker Küster untersucht, wie christliche Künstler in Bali, Java und Papua diese Einflüsse aufnehmen. Nach der Unabhängigkeit 1949 sollten die fünf Prinzipien der Pancasila-Verfassung ein friedliches Zusammenleben in der kulturell-religiösen Vielfalt des Inselreiches regeln, der Glaube an einen Gott, war eines davon. Die Auswirkungen des wachsenden Fundamentalismus in der islamischen Welt aber auch im Hinduismus stören zunehmend den Frieden und lassen auch die Bildwelten nicht unberührt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot